Lesen und Schreiben lernen unter Nutzung der Strukturen der deutschen Sprache. Konsequent von Anfang an.

"Die Kinder vom Zirkus Palope" bieten einen einzigartigen Zugang zur deutschen Schriftsprache. Sie brechen mit einer vermeintlichen Selbstverständlichkeit: dem direkten Zusammenhang von Lauten und Buchstaben. Stattdessen stellen sie Betonungsmuster, Silben und grammatische Strukturen in den Vordergrund. Kompliziert? Nein, im Gegenteil. Kinder gehen ganz selbstverständlich mit Rhythmen, Betonungs- und Silbenmustern um, weil es die natürlichen Strukturen gesprochener Sprache sind. Unsere Schrift bildet diese Strukturen ab und verwendet dafür sehr viel mehr als nur Ketten von Buchstaben. In der Zirkusschule lernen die Zirkuskinder von Anfang an mit strukturverdeutlichenden Hilfsmitteln, diesen Reichtum der Schrift zu entdecken und souverän zu nutzen.

Buchstaben

Buchstaben werden nie isoliert präsentiert, sondern immer als Teil von Silben im Wortzusammenhang. Die Zirkuswagen geben die Struktur vor, in der jeder Buchstabe seinen Platz findet.

Typische Muster

Deutsche Wörter haben ganz typische Betonungsmuster: Zweisilbige Wortformen sind der Regelfall, dabei ist meistens die erste Silbe betont und die zweite unbetont. Der Zirkuswagen mit Anhänger steht für diese Struktur.

Wörter

Wörter sind Teile von Sätzen, aber in der gesprochenen Sprache sind sie nicht durch bloßes Hinhören voneinander zu trennen. Dafür ist grammatisches Wissen erforderlich, das in der Zirkusschule frühzeitig aufgebaut und geübt wird.

"Die Kinder vom Zirkus Palope" sind in überarbeiteter Auflage wieder erhältlich

Seit August 2019 können Sie das komplett überarbeitete Buch 1 sowie Arbeitshefte und Zusatzmaterialien hier kostenlos herunterladen. Außerdem können Sie gedruckte Bücher, Arbeitshefte und CDs unter https://vs3d.de/?page_id=24 bestellen.

Zum Download

Besonderheiten der Lehr- und Lernmaterialien

Liebevolle Gestaltung

Im Zirkus Palope wird nicht nur viel gelernt, sondern auch viel gelacht und mit Sprache gespielt. Die Kinder in der Zirkusschule sollen mit ihrer Experimentierfreude anstecken und zeigen, dass das Lesen- und Schreibenlernen Spaß macht. Die Illustrationen von Hinrich van Hülsen und die Lieder von Linda Kauffeldt tragen ganz wesentlich zur Motivation, die von dem Buch ausgeht, bei.